Aus unserer Region

Kempen - Willich - Tönisvorst

4 Gemeinden bilden eine Region

Auf der Kreissynode im August 2020 wurde beschlossen, dass es im Kirchenkreis Krefeld-Viersen zu einer Regionenbildung der Kirchengemeinden kommen soll. Hintergrund ist die Entwicklung der Pfarrstellen im Kirchenkreis bis zum Jahr 2030. Bis dahin wird die Gesamtzahl aller Pfarrstellen in unserer Landeskirche aufgrund der zurückgehenden Kirchenmitgliederzahlen und der damit einhergehenden finanziellen Einbußen drastisch gesenkt (um fast 50 %).

Damit jedoch gewährleistet ist, dass jede Gemeinde wenigstens eine Pfarrperson als festen Ansprechpartner behält, sollen sich bis zur Frühjahrssynode im Mai 2021 in unserem Kirchenkreis Regionen bilden, wobei eine Region im Jahr 2030 mindestens drei volle Pfarrstellen und 10.000 Gemeindemitglieder hat.

Im März 2021 haben die Presbyterien der Evangelischen Gemeinde Kempen (mit St. Hubert/Tönisberg), der Evangelischen Emmaus-Kirchengemeinde Willich/Niederrhein und wir, die Evangelische Kirchengemeinde St. Tönis, den formalen Beschluss gefasst eine Region zu bilden.

Inzwischen ist auch die Gemeinde Anrath-Vorst Teil unserer Region geworden.