Kulturelles

Götterspeise

Informationen über unsere kommenden Veranstaltungen

Inzwischen ist sie schon zu einer kleinen Institution geworden, die Kleinkunstreihe GötterSpeise in unserer evangelischen Kirche hier in St. Tönis.

Kooperationen

In Kooperation mit dem StadtKulturBund TönisVorst e.V. und der Kulturagentur Schneider-Watzlawik blicken wir als Evangelische Kirchengemeinde St. Tönis wieder auf ein erfolgreiches kulturelles und anspruchsvolles Programm in der Christuskirche zurück.

Seelennahrung

Die sehr positive Resonanz der Besucher und Besucherinnen bestärkt uns, dieses Format mit unseren engagierten Ehrenamtlichen auch weiterhin so liebevoll fortzusetzen. Seelennahrung, eine besondere GötterSpeise, erwartet Sie darum auch in der kommenden Spielzeit.

Vielfältige kulturelle Genüsse

Von einer besonderen schauspielerischen Lesung im Herbst bis hin zu vielfältigen musikalischen Genüssen ist sicher für jeden etwas dabei. Gerne begrüßen wir Sie auch in diesem Jahr so zahlreich bei uns und wünschen Ihnen schöne Stunden in unserer Kirche mit der GötterSpeise.

Herzliche Grüße

Daniela Büscher-Bruch, Pfarrerin

 

 

Unsere nächsten Termine

...werden wir baldmöglich bekannt geben.

Ein Rückblick

Samba, Jazz and Love

Cristina Braga Harfe, Riccardo Medeiros Bass

Freitag, 13. März 2020
Diesen Termin mussten wir aufgrund des Coronavirus leider absagen. Diese Entscheidung ist niemandem leicht gefallen, war aber in der momentanen Situation selbstverständlich. Besonders bedauerlich war dieser Umstand für die Künstler, die extra für eine kleine Konzertreihe aus Brasilien angereist waren.

mehr Informationen

Götterspeise - Musetteries

Lydie Auvray Akkordeon, Gesang, Markus Tiedemann Gitarren, Eckes Malz Klavier, Percussion

Lydie Aufray begeisterte und faszinierte mit ihrer Musik und ihrem Akkordeonspiel in der Christuskirche."Musetteries", eine eigene Wortschöpfung,...

Pressestimmen

 

 

°°°°°°°°°°

Götterspeise - Merry briX-mas

Kerstin Brix Gesang, Christian Zatryp Piano

Das Weihnachtskonzert der Mezzosopranistin Kerstin Brix war ein einzigartiges Fest. Das Publikum wurde mit einem vielseitigen und lebendigen Programm beschenkt.

„Meine Seele dürstet nach Gott, nach dem lebendigen Gott;
wann werde ich dahin kommen, wo ich Gott nahe bin?“

Psalm 42,3